Psychologische Praxis, Astrologie und Yoga

28.06.2021

Willkommen in meiner

"Psychologischen Praxis mit Astrologie und Yoga"

und zu der Frage, welchen Nutzen du hast, wenn du zu mir kommst.

In diesem Artikel möchte ich dir gerne meine Arbeit etwas näherbringen, die sich aus mehreren Zugängen und effektiven Tools zusammensetzt.

Astrologie: Deine Geburtsdaten entschlüsseln deine Persönlichkeitsstruktur und Seelenlandschaft. Gemeinsam schauen wir uns dein Geburtsbild an um herauszufinden, wie dich das Universum gedacht hat. Zudem stellen wir fest, in welcher Lebensphase du dich gerade befindest. Das ist deswegen so spannend, weil wir dann wissen, welche Entwicklungsschritte gerade besonders wichtig für dich sind.

Gespräch, Psycho-Edukation: Gespräche mit einem aufmerksamen Zuhörer wirken entlastend und stressreduzierend. Das sogenannte heilsame Gespräch ist eine Grundlage, auf derer sich wirksame Methoden aufbauen lassen. Denn das Gespräch ist zwar wunderbar, erreicht aber nur den kleinen kognitiven, bewussten Teil in uns. Sollen tiefere Veränderungen stattfinden, so bieten sich Werkzeuge an, die ins Unterbewusstsein vordringen können. Die Psycho-Edukation ist die Vermittlung von besonderem Wissen, das du unbedingt haben solltest um in deiner Heilung voranzuschreiten.

EFT: Emotional Freedom Techniques. Auch bekannt unter Meridianklopfen. Das ist eine Behandlungsform aus der Energetischen Psychologie und Traumatherapie. Bestimmte Punkte am Körper werden durch sanftes Klopfen stimuliert um belastenden Ereignissen die Schwere zu nehmen. Die Vergangenheit bleibt wie sie ist, daran können wir nicht rütteln. Was sich aber ändern lässt ist der Umgang mit dem Erlebten. Der Stress, wenn an die Belastung gedacht wird, kann verschwinden und sich nicht mehr negativ auf die Gegenwart auswirken.

EMDR: Eye Movement Desensitization and Reprocessing. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine traumatherapeutische Methode, die sich wunderbar einsetzen lässt, um Belastungen zu reduzieren und den Umgang mit schwierigen Ereignissen erleichtert.

Hypnose: Mit Hilfe dieser Methode schaffen wir es, ungünstige Programmierungen in deinem Geist aufzulösen und zu ersetzen. Verblüffend einfach, einfach verblüffend😉

Entgiftung und Ernährung: Tatsächlich, das sind zwei Schwerpunkte in meiner Praxis, denn: ganz viele körperliche wie auch seelische (!) Beschwerden lassen sich zurückführen auf Fehlernährung.

Yogatherapie: keine Sorge, während einer psychologischen Beratung/Behandlung führe ich dich nicht in lustige Verrenkungen. Yoga ist viel mehr als Körperübung. Da steckt viel Philosophie drin und allerlei Methoden zur Balancierung des Körper-Geist-Seele-Systems, wie Atemübung, Reinigungstechniken oder ganz bestimmte Körperpositionen um Blockaden zu lösen.

Frequenztherapie: Diese funktioniert mittels eines Geräts namens Healy, welches ein medizinisch anerkanntes Produkt zur unterstützenden Behandlung von Depression, Ängsten, Schmerzzuständen und Schlafstörungen ist.

Ätherische Öle: sind mein ständiger Begleiter, weil sie nicht nur gut riechen, sondern der Seele schmeicheln und therapeutisch unterstützen.

Jede dieser Methoden wird so eingesetzt, wie es gerade für dich passt.

Beispiel: "Der Zugang zu meinem Kind ist gerade etwas schwierig. Wie kann ich es am besten unterstützen?" Hier eignet sich ganz besonders das Geburtsbild des Kindes, aus welchem sich ablesen lässt, wie dein Kind prinzipiell aufgestellt ist und in welcher Lebensphase es gerade schwingt und was es vermutlich zu seinem Wohlbefinden am meisten braucht. Abgesehen vom Geburtsbild verstehe ich als Mutter von vier Kindern sehr gut die Sorgen, die man mit seinem Nachwuchs haben kann. Nach einer Beratungsstunde siehst du dein Kind wahrscheinlich mit anderen Augen, weißt um seine Bedürfnisse Bescheid und wirst besser auf dein Kind einwirken können.

Beispiel: "Diagnose Krebs. Was kann ich tun um mein Gesundwerden bestmöglich zu unterstützen?" Die Psychoonkologische Beratung ist nicht umsonst Teil der Krebsbehandlung. Diese Diagnose löst einen Schock aus und diesen gilt es zu überwinden. Gerade in letzter Zeit durfte ich mehrere wunderbare Frauen, die an Brustkrebs erkrankt waren, begleiten. Das Geburtsbild zeigt die Lebensphase an und gibt damit einen Hinweis, wie man den Zeitpunkt der Erkrankung beurteilen kann. Das Wissen rund um Krebsentstehung und vor allem das Wissen, wie man künftig Stressoren vermeidet, ist unendlich wertvoll und gibt Mut. Wichtig ist auch das Aufräumen in der Seele. Dabei helfen traumatherapeutische Methoden.

Beispiel: "Irgendwie reicht mir gerade alles. Blöde Zeit, blödes Leben." Krisen und schwierige Lebenszeiten machen es einem oft nicht einfach, hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken. Auch hier hilft erst einmal der Blick auf das Geburtsbild: wer bin ich und wo stehe ich, vielleicht an einem Wendepunkt? Welche Entwicklungsschritte erwartet das Universum von mir und wie kann ich diese verwirklichen? Mit den richtigen Frequenzen geht es wieder bergauf.

Beispiel: "Mein Leben fühlt sich schwer an, als ob eine Riesenlast auf mir läge." Depressive Verstimmungen und Depressionen oder Burnouts sind leider sehr häufig. Aus yogatherapeutischer Sicht lässt sich bereits sehr gut gegenlenken (Körperhaltung, Atemübung). Aber auch die richtige Ernährung kann ein absoluter Wendepunkt sein, denn wusstest du, dass es einen direkten Zusammenhang gibt zwischen einem leicht entzündeten Magen und depressiver Symptomatik? Die Transformative Hypnose schließlich installiert neue Glaubenssätze, die es dir wieder einfach machen, Hoffnung und Licht zu sehen anstatt Verzweiflung und Schatten.

Du siehst, was auch immer dich zu mir führt, wir finden einen Weg Richtung Mut und Hoffnung. Ich freue mich sehr, dich zu unterstützen, sei es online über zoom (falls du weiter weg bist oder einfach gerne zuhause bleibst) oder hier in meiner Praxis in Krems-Egelsee.