Einblick in die Kinderseele mit Hilfe der Lebensphasen

Einblick in die Kinderseele

...für ein tieferes Verständnis für das Wesen deines Kindes und damit für ein entspanntes Miteinander auch in herausfordernden Zeiten! - Kinder- und Jugendpsychologie mit Hilfe der Sterne!

12 Lebensphasen (oder 7-Jahresphasen), in denen dein Kind schwingen könnte und damit andere Herausforderungen im Umgang mit ihm mit sich bringt.

Alle sieben Jahre betreten wir eine andere Lebensphase, die unter einem neuen Zeichen und damit unter der Regentschaft eines neuen Planeten steht. Für dich als Mama ist es sehr spannend zu wissen, in welcher Lebensphase dein Kind gerade schwingt, denn damit weißt du, was dein Kind nun besonders gut gebrauchen kann oder warum es gerade so ist wie es ist.

In welcher der folgenden beschriebenen Phasen dein Kind sich gerade jetzt befindet, erfährst du in meiner astro-psychologischen Beratung, denn dazu brauchen wir das Geburtsbild (die Radix) deines Kindes!

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Fische" und ist damit ziemlich verträumt. Es lässt Dinge auf sich zukommen. Alles was erzwungen wird hat wenig Chance beim Kind anzukommen. Phasenherrscher ist der Planet Neptun. Wo dieser Planet im Geburtsbild des Kindes steht, sagt uns, in welchem Lebensbereich sich das Kind besonders gerne in seine Traumwelt zurückzieht. Es ist generell eine Phase des Gefühls und der Intuition, der Ahnungen und Träume. Das Kind braucht vermutlich mehr Pausen als sonst und Zeit, in der Geschehnisse oder Gelerntes einwirken kann. Das Kind hat in dieser Phase die beste Chance zu lernen, wie vieles von selbst gehen kann, wenn es seiner Intuition vertraut und wenn es Ruhe und Gelassenheit spüren und leben darf. In dieser Phase kommt es zu Schwierigkeiten, wenn dem Kind etwas zu schnell geht, es nicht zur Ruhe kommt und nicht die Zeit hat um sein Innenleben zu erforschen.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Wassermann" und ist damit recht wach und offen. Oft geschehen in solchen Phasen ganz ungewöhnliche Dinge oder Ereignisse, die vom bisher Erlebten abweichen. Das Kind ist in einer Wassermannphase sehr offen für unbekannte Erfahrungen und Experimente. Es freut sich über neue Bekanntschaften. Es besteht ein relativer großer Wunsch nach Freiheit. Genau dieses Bedürfnis kann für dich als Mama sehr fordernd sein, hat diese Phase ja durchaus zur Folge, dass auch die Unabhängigkeit von dir gesucht werden könnte. Um aber wirklich zu wissen wie sich dieses Bedürfnis nach Neuem zeigt, müssen wir wissen wo sich der Phasenherrscher Uranus im Geburtsbild deines Kindes angesiedelt hat.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Steinbock" und ist nun eher bemüht zu Ergebnissen zu kommen. Von sich aus hat es das Bedürfnis eine klare Linie zu finden und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Struktur und Regeln kommen nun deutlich besser an als sonst. Dem Kind ist auf einer Ebene klar geworden, dass es den sogenannten Ernst des Lebens gibt. Es hat in solch einer Phase die Chance zu erkennen wie man am besten mit den eigenen Kräften umgeht und sie einsetzt. Um zu wissen auf welcher Ebene sich diese Steinbockphase bemerkbar macht, müssten wir nachschauen wo sich Saturn im Horoskop des Kindes befindet.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Schütze" und es freut sich seines Lebens. Das Kind sucht nun vor allem Bewegung und es will sich weiterentwickeln. Es ist grundsätzlich optimistisch und ist bemüht seine geistigen als auch körperlichen Grenzen zu erweitern. Wenn wir nachschauen wo sich Jupiter im Geburtsbild aufhält, wissen wir, in welchem Lebensbereich sich dein Kind besonders freudig engagieren möchte.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Skorpion" und will es jetzt wissen. Es ist eine sehr tiefschürfende und intensive Phase, die dein Kind durchläuft. Es entwickelt fixe Ideen, die sich verwirklichen lassen oder eben nicht. Es wirkt vielleicht verbohrt und in sich gekehrt. Dein Kind kann nun tiefgreifende Umwandlungsprozesse durchleben. Wie diese Phase erlebt wird hängt natürlich sehr stark vom Phasenherrscher Pluto ab. Kennen wir seine Stellung im Geburtsbild deines Kindes, wissen wir wirklich viel inwieweit und vor allem in welchem Lebensbereich dein Kind in die Tiefe geht.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Waage" und ist offen für alles was da kommen mag. Es bemerkt, dass es noch viele andere Dinge im Leben gibt für die man sich interessieren könnte. Auch in der Verbindung mit anderen Menschen kann das Kind in einer Waagephase wesentlich lockerer und ungezwungener sein. Dabei hängt nun viel von der Stellung der Venus im Geburtsbild ab. Wo auch immer diese stehen mag und welche Aspekte sie aufweist, ist es doch Hauptthema für das Kind sich mit anderen zu arrangieren.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Jungfrau" und zieht sich eventuell mehr zurück um sich auf die eigenen kleinen Dinge des Alltags zu kümmern. Es ist empfindlicher als sonst. Das Kind will sich unbewusst optimale Bedingungen schaffen um sich zu stabilisieren. Es ist eine gute Zeit dem Kind einfache Prinzipien von gesunder Ernährung oder Ordnung halten beizubringen. Auch was den Umgang mit anderen Menschen anbelangt ist das Kind bereit dafür zu unterscheiden wer ihm gut tut und wer nicht. Betrachten wir die Stellung des Phasenherrschers Merkur in der Radix des Kindes zeigt uns dies jenen Bereich an, in dem das Kind am meisten für sich zu klären hat.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Löwe" und strahlt sein gesamtes Selbstbewusstsein aus. Es ist die kleine Königin oder der kleine König, um den diese Welt sich dreht. Es weiß was es will und wie es das bekommt. Spiel und Spaß werden großgeschrieben. Das Kind hat ein großes Bedürfnis sein schlummerndes Potential aufzudecken und zu entfalten. Es zeigt sich kreativ und schöpferisch. Die Nase könnte hier ein bisschen zu hochgetragen werden. Der Stand der Sonne und ihre Aspektierung zeigt uns ganz genau auf welche Art und Weise sich die glanzvolle Löwephase bei deinem Kind gestalten wird.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Krebs" und hört nun viel mehr auf seine innere Stimme. Es braucht mehr Zeit Eindrücke von außen zu verarbeiten. In dieser Phase ist es wichtig dem Kind Rückzugsmöglichkeiten zu bieten, es braucht eventuell mehr Pausen vom Alltag als sonst und genießt eine besonders gemütliche Atmosphäre. Alle Bezugspersonen sind nun wichtiger als sonst, besonders die Mama. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wo denn der Phasenherrscher Mond steht, er sagt uns, wie dein Kind seine innere Geborgenheit am besten findet.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase der "Zwillinge" und ist neugierig darauf, etwas auszuprobieren, dazuzulernen, zu entdecken, zu begreifen, zu erkennen, zu benennen. Dem Kind muss nun bei aller Disziplin genügend Freiraum geboten werden. Kommunikation kann nun besonders anregend sein. Viele Kinder werden in solch einer Lebensphase interessierter und wenn wir wissen wo der Phasenherrscher Merkur sich aufhält, wissen wir auch worin sich dein Kind am meisten zu interessieren beginnt. Es ist lernwilliger.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Stier" in der das Thema Sicherheit von großer Bedeutung ist. Genuss darf nun nicht fehlen. Das Kind interessiert sich für viele schöne Dinge und / oder entdeckt wie toll es ist mit Erde zu hantieren, im Dreck zu wühlen und sich draußen richtig wohl zu fühlen. Das Kind kann dazu bewegt werden viel mehr ins Freie zu gehen, in den Garten und dort zu werkeln. Schauen wir wo der Phasenherrscher Venus zu finden ist wissen wir wo die Schwerpunkte dieser Phase liegen.

Dein Kind schwingt in der Lebensphase "Widder" und es ist etwas unruhig. Es ist vielleicht reizbar und mehr bereit Risiko einzugehen. Es will von sich aus gerne neue Wege gehen und Herausforderungen annehmen. Das Kind ist nun viel eher bereit sich zu streiten und sich zu behaupten. Es ist eine aktive Zeit. Wo der Mars steht zeigt uns jenen Lebensbereich an, in denen dein Kind nun besonders viel Energie an den Tag legt.


Obwohl die 7-Jahresphasen nur grobe Zuordnungen sind, geben sie uns eine Orientierung zur Hand, mit der wir wissen, was für unser Kind gerade Thema ist und was es besonders braucht. Um tiefer einzugehen und konkreter zu werden betrachten wir uns wesentlich mehr Horoskopfaktoren, die uns allerhand viel über die Befindlichkeit des Kindes, seine Schwierigkeiten und seine Fähigkeiten mitteilen.

Mir persönlich hilft der Blick auf das Geburtsbild meiner Kinder stets enorm viel. So viel lässt sich erklären wenn man weiß auf welchem Stand der Lebensuhr sich das Kind befindet und welche Spannungen in der Seele gerade ausgelöst werden. Ich kann gelassener mit bestimmten Verhaltensweisen umgehen und kann sie mir aus einem tieferen Verständnis heraus erklären. Ich muss nicht mehr alles persönlich nehmen und kann wesentlich entspannter sein im Umgang mit meinen Kindern.

Genau das wünsche ich mir für dich und deine Familie. Wann immer du bereit bist in die Seele deines Kindes einzutauchen und dir damit einen Leitfaden zum Umgang mit deinem Kind zu holen, lasse es mich wissen.